Skip to main content

Sicherheitstechnik für EDV- und Serverraum- Überwachung

Ein EDV- bzw. Serverraum darf niemals unbeobachtet bleiben! Die auf den Servern laufenden unternehmenskritischen Dienste und Anwendungen, wie E-Mail oder Warenwirtschaft, müssen rund um die Uhr verfügbar sein. So kann eine Betriebsstörung im EDV- oder Serverraum dafür ursächlich sein, dass die Mitarbeiter nicht mehr ihre Arbeit erledigen können. Die Folgen eines IT Ausfalls sind oftmals besonders für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) gravierend. So drohen bei Downtime der Ausfall wichtiger Applikationen betriebswirtschaftliche Schäden. Auch der gute Ruf einer Firma kann beschädigt werden. 

Daher ist es sehr empfehlenswert, firmenwichtige EDV- und Serverraum- Infrastrukturen durch den Kauf geeigneter Sicherheitstechnik rund-um-die-Uhr zu überwachen. Risiken und Gefahren und die damit verbundenen Folgen können so rechtzeitig erkannt und verhindert werden.

Physische und physikalische Risiken und Gefahren mit Sicherheitstechnik erkennen

Noch immer sind viele betriebskritische EDV- und Serverraum- Infrastrukturen nur unzureichend abgesichert. Viele Geschäftsführer machen sich keine Gedanken um die Sicherheit der IT Infrastruktur. Aufgrund rigider Sparmaßnahmen in vielen deutschen Unternehmen, scheuen viele IT Verantwortliche und Administratoren den Kauf von professioneller Sicherheitstechnik zum Schutz des Serverraums. Im Serverraum müssen wichtige physikalische Umwelteinflüsse wie Temperatur, Luftfeuchtigkeit (rf) oder die Luftzirkulation kontinuierlich gemessen und kritische Zustandsveränderungen sofort gemeldet werden. Weitere Risiken im Serverraum stellen Wasserschaden und auch Brand / Feuer dar. So kann eine defekte Klimaanlage (Kondens-) Wasser im Serverraum freisetzen. Auch die Batterien der USV Anlage können bersten und Batteriesäure freisetzen. Was passiert, wenn Feuchtigkeit bzw. Wasser auf stromführende Verteiler und Steckdosenleisten trifft, sollte einem jeden IT Mitarbeiter bewusst sein.

Hitzenester oder auch ein defektes (Server-) Netzteil, können einen Schmor- bzw. Kabelbrand im 19 Zoll Serverschrank verursachen. Auch kann überlasteter Stromkreis im IT Rack kann zu einem Kurzschluss im Serverraum führen. Ein Defekt der im Serverraum installierten Lüftungs- und Klimalage kann dazu führen, dass sich der betriebskritische EDV- / Serverraum unbemerkt aufheizt. Erreicht die Raumtemperatur im EDV- und Serverraum kritische Celsiusgrade, können wichtige Server-, Storage- und Backup-Systeme ohne Vorwarnung ausfallen. Neben kostenträchtigen Hardwareschäden, droht der von einem IT-Ausfall betroffenen Firma auch Datenverlust.

Risikofaktor Mensch

Auch die von Menschenhand ausgehenden Risikopotentiale müssen durch die Einführung einer geeigneten Sicherheitstechnik zuverlässig erkannt und gemeldet werden. So muss ein jeder firmenwichtige EDV- und Serverraum vor unbefugtem Zutritt, Diebstahl, Sabotage, Spionage, Einbruch und Vandalismus wirksam geschützt werden. Auch menschliches Versagen, wie Fehlbedienung, fehlerhafte Elektroinstallation, versehentliche Deaktivierung von Netzersatz- oder Brandmeldeanlagen usw., müssen im Rahmen der IT Sicherheitsüberwachung zwingend berücksichtigt werden. Vielfach hat der Serverraum in kleinen und mittleren Unternehmen die Funktion eines Sozialraums. 

Dort ist oft auch der Kopierer untergebracht und für jedermann jederzeit frei zugänglich. „Vertrauen ist gut, Kontrolle ist besser“ - diese alte Weisheit muss für die betriebskritische IT Infrastruktur gelten!  Fehlende oder mangelhafte Sicherheitstechnik innerhalb des Serverraums kann Risiken und Gefahren wie Datendiebstahl, Manipulation, Sabotage oder Rechner-Missbrauch nicht erkennen. Datenklau, Sabotage und Spionage kommen weit häufiger vor, als man denkt! Zu oft wurden langjährige und zuverlässige Mitarbeiter - mit einem USB Datenträger in der Hosentasche - beim Verlassen des Serverraums beobachtet.   

Kernauftrag der Didactum Security GmbH

Kernauftrag der zur Didactum®-GROUP zählenden Didactum Security GmbH stellt die Unterstützung der Kunden bei der Planung von Realisation von proaktiven, hochverfügbaren Datenkommunikations- und Sicherheitssystemen dar.    

Kernauftrag:

  • Die Kernkompetenzen von Didactum® Security GmbH liegen bei Netzwerk Monitoring Lösungen zur Umgebungs-, Sicherheits- und Stromüberwachung geschäftskritischer Infrastrukturen. wie beispielsweise Technik-, Serverraum- und Rechenzentrumsumgebungen.
  • Steigern auch Sie die Sicherheit Ihrer sensiblen Infrastruktur mit der von Didactum® angebotenen IT Überwachungstechnik.
  • Das bewährte Produktportfolio von Didactum® Security GmbH wurde auf Grundlage strenger Kriterien wie Technologieführerschaft, Ausfallsicherheit und Investitionsschutz (ROI) selektiert.
  • Mit den von Didactum angebotenen Überwachungssystemen können sich Unternehmen und öffentliche Auftraggeber (öA) vor einer Vielzahl von Risiken wirksam schützen.
  • Als offizieller Resellerpartner der OpenNMS Group, bietet Didactum Security GmbH das gesamte Service- und Dienstleistungspektrum rund um OpenNMS an.
  • Durch den konsequenten Einsatz modernster Technologien, steigert Didactum® Security GmbH die Verfügbarkeit und somit die Wettbewerbsfähigkeit der Kunden nachhaltig.
  • Zu den Kunden von Didactum® zählen Unternehmen und öffentliche Auftraggeber jeder Größe. Gerne nennen wir Ihnen namhafte Referenzen.
  • Wiederverkäufer, Integratoren und Großhändler sind bei dem offiziellen Distributor Didactum® Security GmbH stets willkommen.